Archive for the ‘Sachsens’ Category

Schlösser und Burgen von A-Z 18

Schloss Ellefeld 08236 Ellefeld Vogtlandkreis Auf der B 169 erreicht man den Ort zwischen Falkenstein und Auerbach. Im 15. Jahrhundert gehörte Ellefeld zum Falken¬steiner Herrschaftsgebiet der Trützschler. Zu den Sehenswür¬digkeiten des Ortes gehört vor allem das „Untere Schloss“, ein barockes Herrenhaus, an dessen Eingangsportal sich ein Adels¬wappen befindet. Der zweige¬schossige, annähernd quadrati¬sche Barockbau stammt aus […]

Schlösser und Burgen von A-Z 17

Palais Brühl-Marcolini 01157 Dresden-Friedrichstadt Landeshauptstadt Das Palais Brühl-Marcolini ent¬stand im Jahre 1727 durch Jo¬hann Christoph Naumann für Herzog Friedrich Ludwig von Württemberg-Teck auf dem Ge¬lände der ehemaligen Lustgär¬ten der höfischen Gesellschaft. Der eingeschossige Hauptbau mit zweigeschossigem, acht¬ eckigem Mittelbau und sehr kurzen Flügelbauten, gehörte seit 1736 in den Besitz des Gra¬fen Brühl und wurde 1736-1746 […]

Schlösser und Burgen von A-Z 16

Palais und GroßerGarten 01219 Dresden Landeshauptstadt Dresden hat noch einige Palais, die hier erwähnt werden sollten, wie das Palais im Großen Garten. Es war der erste bedeutende Pro- fanbauinSachsen nach dem Drei¬ßigjährigen Krieg und wurde für den späteren Kurfürsten Johann Georg III. errichtet. Seine Fassa¬den wurden üppig mit Bauskulp¬turen überzogen und die Innen¬räume prachtvoll ausgestattet. […]

Schlösser und Burgen von A-Z 15

Schloss Pillnitz 01326 Dresden-Pillnitz Landeshauptstadt Auch in Pillnitz finden wir die Handschrift Augusts des Star¬ken und selbstverständlich des Baumeisters Matthäus Daniel Pöppelmann. Seinem Ideen¬reichtum ließ der sächsische Kurfürst freien Lauf, und so kam es ihm in den Sinn, in Pillnitz ein Lustgebäude im chinesischen Stil zu errichten. Lange jedoch, bevor August der Starke das Licht […]

Schlösser und Burgen von A-Z 14

Schloss Albrechtsberg Schloss Eckberg Linger Schloss 01326 Dresden-Loschwitz Landeshauptstadt Die drei Schlösser erreicht man über die B 6 in Richtung Bautzen in Dresden-Loschwitz, unmittel¬ bar auf den Hängen über der El¬be. Als 1803 der 7. Earl Findlater, 4. Earl of Seafield, ein schotti¬scher Lord, dieses Grundstück erwarb, ließ er eines der schöns¬ten Dresdener Bergpalais der […]

Schlösser und Burgen von A-Z 13

Residenzschloss 01067 Dresden Landeshauptstadt Das Residenzschloss wird erst¬mals 1289 als Markgrafenburg erwähnt und war seit 1485 stän¬diger Sitz der albertinischen Wettiner. Als Herzog Moritz Mit¬te des 16. Jahrhunderts seinen Platz in Dresden einnahm, er¬weiterte er die Schlossanlage im Stile der Renaissance. Im Jah¬ re 1701 vernichtete ein Brand große Teile des Schlosses, und es wurde […]

Schlösser und Burgen von A-Z 12

Schloss Döbschütz 02894 Döbschütz Niederschlesischer Oberlausitzkreis Die an drei Seiten von einem Wassergraben umgebene Anla¬ge hat eine unregelmäßige, huf¬eisenförmige Bauform und be¬steht aus verputztem Bruch¬steinmauerwerk. Die bereits 1218 erwähnte Wasserburg ist eine der ältesten erhaltenen An¬lagen in der Oberlausitz. Dem Betrachter zeigt sich heute je¬doch zum großen Teil ein neugo¬tischer Bau von 1876, unter Ver¬wendung […]

Schlösser und Burgen von A-Z 11

Schloss Seußlitz 01612 Diesbar-Seußlitz Landkreis Riesa-Großenhain Der Ort ist nahe der Elbe, unge¬fähr auf halber Strecke zwischen Riesa und Meißen, zu finden. Das Schloss in Seußlitz entstand in der ersten Hälfte des 18. Jahrhun¬derts und wurde von Heinrich Graf von Bünau, königlich-polni¬scher und kurfürstlich-sächsi¬scher Kanzler, dem Baumeister der Frauenkirche in Dresden, i George Bähr, in […]

Schlösser und Burgen von A-Z 10

Schloss Cunnersdorf 01561 Cunnersdorf Landkreis Riesa-Großenhain Im Landkreis Riesa-Großenhain, in der Großen Röderaue, liegt das Örtchen Cunnersdorf in landschaftlich reizvoller Umge¬bung, eingebettet in Felder, Wie¬sen und Wälder. Das Cunners- dorfer Rittergut stellt nach sei¬ner Fertigstellung einen Drei- seithof dar, dessen Flügelbau 1656 von Christian Zschimmer zwei gleiche Renaissancegiebel erhielt, die dem Gutsgebäude ei¬nen schlossähnlichen Charakter […]

Schlösser und Burgen von A-Z 9

Burg Rabenstein 09117 Chemnitz-Rabenstein Kreisfreie Stadt Chemnitz An der Autobahnabfahrt A 4 Ra¬benstein, unmittelbar westlich vor den Toren von Chemnitz, erreicht man den Stadtteil und die Burg. Zur Besiedlung des Erz¬gebirgsvorlandes entstand im Reichsterritorium Pleißenland um die Mitte des 12. Jahrhun¬derts die Burg Rabenstein. Erst¬mals wird der Name Rabenstein 1301 schriftlich erwähnt und der Name […]